BLOG

» 23.03.2016

SIMPLE FINANCE MIGRATIONSSZENARIEN

Im Anschluss an die beiden vorigen Blogbeiträge, die einen grundlegenden Überblick zu Simple Finance / das neue SAP Accounting geben, möchten wir uns nun kurz mit den Migrationsszenarien befassen.

Um mit dem neuen SAP Accounting arbeiten zu können, müssen sämtliche Anwendungsdaten aus den Bereichen

  • Hauptbuchhaltung,
  • Anlagenbuchhaltung,
  • Controlling und
  • Material-Ledger

migriert werden.

Da Simple Finance  nur mehr mit einer umfassenden Tabelle - ACDOCA - arbeitet, müssen alle Daten in diese Haupttabelle migriert werden. Die bisherigen Tabellen

  • Einzelposten-, Summen- und Applikationsindextabellen der Hauptbuchhaltung,
  • Summen- und Applikationsindextabellen der Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung,
  • Einzelposten- und Summentabellen des Controlling,
  • Tabellen der Anlagenbuchhaltung,
  • Material-Ledger-Tabellen für parallele Bewertungen

werden durch gleichnamige SAP HANA-Views abgelöst, wodurch der lesende Zugriff auf die ursprünglichen Tabellen weiterhin gegeben bleibt.

Obwohl SAP Accounting auf der neuen Hauptbuchhaltung basiert, stellt diese keine Vorraussetzung für die Migration dar. Sollte jedoch geplant sein, in naher Zukunft den Belegsplit oder die neue Anlagenbuchhaltung zu verwenden, ist es ratsam, im Altsystem noch den Umstieg auf das neue Hauptbuch durchzuführen.

Abhängig von der kundenseitigen Ausgangssituation ergeben sich verschiedene Migrationsszenarien.

 

 Quelle: SAP Skill Forum 2015: D3 Migration zum SAP Accounting powered by SAP HANA 

  • Migration: Neues Hauptbuch oder Simple Finance 1.0 à Simple Finance 2.0
  • Funktionalitäten des neuen Hauptbuchs bleiben erhalten
  • Migration bestimmter Einstellungen notwendig (z.B. Szenarien für Summenfortschreibung, …)
  • Prüfen bestimmter FI-AA Einstellungen; Migration der FI-AA Konfiguration nicht notwendig

     

  • Migration: Alte Anlagenbuchhaltung (altes oder neues Hauptbuch) à Simple Finance 2.0
  • Funktionalitäten des neuen Hauptbuchs (wenn vorhanden) bleiben erhalten
  • Migration bestimmter Einstellungen notwendig (z.B. Szenarios für Summenfortschreibung, …)
  • Automatische Konfiguration des führenden Ledgers bei altem Hauptbuch
  • Migration der FI-AA Konfiguration notwendig

     

  • Neue Installation Simple Finance 2.0
  • Systeminstallation mit Simple Finance
  • Keine Datenmigration notwendig
  • Keine Migration von von vorhandenem Customizing notwendig – Defaultcustomizing von SAP angepasst
  • Alle relevanten Konfigurationsschritte sind im Implementierungsleitfaden Finanzwesen aufgeführt

Generell ist zu sagen, dass Installation und Migration von SAP Simple Finance sehr eng miteinander verbunden sind und nicht losgelöst von einander betrachtet werden können.

Quelle: help.sap.com / Migration auf SAP Accounting powered by SAP HANA


Autor: Ursula Zanitzer


Vielen Dank für das Interesse an unserem Blog.
Wir freuen uns auf Ihre Fragen, Kommentare und Feedback.
Pflichtfelder sind mit * markiert.


 

Member of SRB Group